ANA
Allgemeiner Norddeutscher
Arbeitgeberverband e.V.

Wie ist ANA entstanden?

ANA wurde erst am 6. Juni 2011 "gegründet". Der Verband ist an diesem Tag hervorgegangen aus einer Fusion der bereits seit dem Jahr 1949 bestehenden Allgemeinen Hamburger Arbeitgebervereinigung e.V. (AHA) mit Sitz in Hamburg sowie der im Jahr 2002 gegründeten Norddeutschen Arbeitgebervereinigung Chemischer und Chemienaher Unternehmen e.V. (ACU) mit Sitz in Hannover.

AHA hat stets Unternehmen aller Branchen und Sparten auf sich vereinigt. Sie ist als zunächst kleine Gemeinschaft in den folgenden Jahrzehnten stark gewachsen. Ihre lange Tradition hat sich bewährt. Lediglich die regionalen Grenzen haben sie in ihrem weiteren Aufstieg gehemmt. ACU dagegen ist als Vereinigung von Unternehmen der chemischen Industrie in Niedersachsen gegründet worden. Sie hat schnell die Ausdehnung auf ganz Norddeutschland vollzogen, bei der die Öffnung für "chemienahe" Unternehmen den weiteren Trend aufzeigte. Beide Verbände haben sich bereits seit 2008 abgestimmt und ausgetauscht.

Am 6. Juni 2011 ist mit der Fusion dann der entscheidende, Zukunft weisende Schritt gelungen. Die lange Tradition von AHA und die überregionale Ausrichtung von ACU haben sich zu einem neuen, modernen Verband vereinigt, der mit seinen beiden Büros in Hamburg und in Laatzen bei Hannover eine Betreuung der Mitglieder in ganz Norddeutschland sicherstellt. Sehr schnell nach der Fusion haben mehrere größere Unternehmen den Weg zu ANA gefunden.

Die erste Presseresonanz war sehr positiv. Bitte lesen Sie hierzu den Artikel im Hamburger Abendblatt vom 07.06.2011 (http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article1915381/Arbeitgeber-im-Norden-gruenden-neuen-Verband.html).

Was denken die Mitglieder selbst über Ihren Verband?

Dr. Reiner Brüggestrat
Vorstandssprecher
Hamburger Volksbank eG

Vorstandsvorsitzender ANA

"Die Hamburger Volksbank lebt ihr Motto "Man kennt sich." als partnerschaftliches Geschäftsprinzip und Leistungsversprechen. Nach unserem genossenschaftlichen Selbstverständnis betreuen wir unsere Kunden persönlich nah, verlässlich und mit einer hohen Beratungsqualität. Denn im Zentrum unserer Geschäftspolitik steht immer der Mensch mit seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen. Von unserem Verband erwarten wir genau dies bei allen arbeitsrechtlichen Fragen: eine individuelle Betreuung mit maßgeschneiderten Lösungen."

Gerd Meunier
Geschäftsführer
MMT Gerd Meunier Medizinische Güter und Medizintechnik EK

Stellv. Vorstandsvorsitzender ANA

"Wir sind als Unternehmen, das medizintechnische Geräte entwickelt, hoch spezialisiert. Als Verbandsmitglied benötigen wir kein eigenes Spezialwissen im Arbeitsrecht. In einer Gemeinschaft, die uns bei personellen Problemen fundiert unterstützt, fühlen wir uns gut abgesichert."